Luzie & Lione

Lione, ein junger Hund aus Frankreich, findet in Koblenz sein neues Zuhause.
Neugierig macht er sich jeden Morgen auf den Weg, um die Gegend auszukundschaften.
Dabei begegnet ihm Luzie, die lustige Altstadtmaus.
Die beiden werden Freunde. Luzie zeigt und erzählt ihm vieles über seine neue Heimat.

neugierig?

Charaktere

Luzie

Luzie

Altstadtmaus
Sie ist frech und clever. Ihre Familie lebt seit vielen Generationen in der Koblenzer Altstadt.
Luzie bewohnt einen komfortablen Zwei-Zimmer-Mauerschlitz im Sockel des Kaiser-Wilhelm-Denkmals. Sie trägt eine kleine Nickelbrille. Ihr Markenzeichen ist die rote Schwanzschleife, die sie zurechtzupft, wenn sie aufgeregt oder ärgerlich ist.
Lione

Lione

Junghund aus Frankreich
Er ist ebenso tollpatschig wie liebenswert und ein bisschen ängstlich. Er findet in Koblenz sein neues Zuhause, begegnet Luzie und freundet sich mit ihr an.
Fortan lernt er nicht nur die schöne Koblenzer Altstadt und die Umgebung kennen, sondern begegnet auch Luzies außergewöhnlichen Freunden. Lione erlebt und besteht mit Luzie an seiner Seite die unglaublichsten Abenteuer.
Michel frettchen

Michel

das Frettchen

Er ist immer lustig und gut gelaunt. Michel bewohnt einen Keller in der Koblenzer Altstadt.

Dort sammelt und bewahrt er jede Menge Kuriositäten auf. Egal, ob ein Karnevalskostüm gebraucht wird oder ein fliegender Teppich, bei Michel findet man wirklich alles. Er ist für jeden Mist und Schabernack zu haben, foppt und verblüfft seine Freunde ständig und kocht leidenschaftlich gerne Kakao. Sein Keller ist der Treffpunkt der Freunde, von hier aus agieren sie.

Maxi Kraehe

Maxi

die Krähe

Sie ist sehr viel unterwegs. Maxi ist neugierig und ihr entgeht wirklich nichts.

Sie ist stets gut informiert und hat hervorragende Kontakte. Sie ist allerdings immer ein bisschen aufgeregt.

Fips Hamster

Fips

der Hamster

Er ist drollig, liebenswert und harmoniebedürftig.

Er nuschelt sich stets etwas zurecht, weil er immer mit prall gefüllten Backentaschen unterwegs ist und Angst hat, ihm könnte beim Sprechen ein Körnchen aus den Backen fallen. Das ganze Jahr über sammelt er emsig, denn seine größte Sorge ist es, nicht genug Vorräte für den Winter zu haben.

Manni Maulwurf

Manni

der Maulwurf

Er trägt eine große schwarze Sonnenbrille, obwohl er ja sowieso so gut wie nichts sieht.

Es ist anzunehmen, dass er sich damit schick findet. Er ist der Tollpatsch in dieser Truppe. Er hat immer 1001 Idee, fängt alles an und kriegt nichts zu Ende. Wenn es etwas zu organisieren gibt, hat er die ungewöhnlichsten Ausreden parat, warum er keine Aufgaben übernehmen kann. Er ist eben über die Maßen beschäftigt.

Freddy waschbaer

Freddy

der Waschbär

Er trägt stets eine schwarze Augenklappe.

Warum das so ist, konnte bisher nicht geklärt werden. Wir gehen davon aus, dass er sich einfach cool damit findet, da sie ihm ein abenteuerliches Aussehen verleiht. Wo immer er auftaucht, da ist Durcheinander programmiert. Er ist permanent hungrig und trägt in seinem Proviantsack alle möglichen Leckereien mit sich. Der eine oder andere stinkige Fisch ist meistens mit dabei. Er ist nicht geizig und bietet seinen Freunden gerne etwas von seinen Fressalien an, doch erstaunlicherweise sind alle genau dann pappsatt.

Alex fuchs

Alex

der Fuchs

Er trägt eine goldene Nickelbrille und wird von allen liebevoll Schlaufuchs genannt.

Er ist superordentlich, total pingelig und hasst Schmutz und Unordnung. Er plant und organisiert alles bis ins kleinste Detail und geht mit unvergleichlicher Disziplin zu Werke.

Sophie wanderratte

Sophie

die Wanderratte

Sie ist Luzies Cousine.

Sie spielt sensationell Saxofon, bevorzugt in der Koblenzer Kanalisation, insbesondere dann, wenn in Koblenz Konzerte aller Art stattfinden.

Sophie eule

Sophie

die kleine Eule

Sie lebt im Heribertturm, einem Uhr- und Glockenturm aus dem 16. Jahrhundert in Ehrenbreitstein.

Sie schreibt wunderbare Gedichte, erzählt spannende Geschichten und weiht Luzie, Lione und die Freunde in die Ehrenbreitsteiner Geheimnisse ein.

Michel frettchen small hover
Maxi kraehe small
Fips hamster small
Manni maulwurf small
Freddy waschbaer small
Alex fuchs small
Sophie wanderratte small
Sophie eule small

Leseprobe

Leseprobe

Luzie & Lione

Ein Koblenz-Stadtführer für Kinder

Lione hatte sich schon frühmorgens aus dem Haus geschlichen. Langsam trottete er am Moselufer entlang und erreichte bald das „Deutsche Eck“.

„Hier also fließen Rhein und Mosel zusammen“, dachte er, begeistert, dieses Schauspiel zum ersten Mal mit eigenen Augen sehen zu können. Drei Wochen war er nun bereits in Koblenz und wusste noch so gut wie nichts über sein neues Zuhause. Doch das sollte sich bald ändern ...

Leseprobe als PDF

Stadtrallye

Leseprobe

Luzie & Lione

Die Stadtrallye zum Download

Luzie, die clevere Altstadtmaus, und ihr Freund Lione, der junge Hund aus Frankreich, treffen sich am Schängelbrunnen. Die Maus ist ganz aufgeregt, denn sie hat sich etwas ganz Besonderes ausgedacht. Sie möchte mit Lione eine Rallye durch die Koblenzer Altstadt machen.

Habt Ihr auch Lust? Na, dann kommt doch einfach mit. Die Stadtrallye könnt ihr euch herunterladen und ausdrucken. Das Einzige, was ihr sonst noch braucht, ist ein Bleistift mit Radiergummi und etwa zwei Stunden Zeit.

Viel Spaß!

Stadtrallye Download (PDF)

Hörbuch

Leseprobe

Dickie der Briefmarkenkönig

Luzie, die clevere Altstadtmaus, und Lione, der junge Hund aus Frankreich, saßen auf den Treppenstufen des Deutschen Ecks und beobachteten, wie Rhein und Mosel zusammenflossen. Irgendwann begannen sie damit, sich Geschichten zu erzählen, Geschichten, die sie selbst erlebt oder sich ausgedacht hatten. Heute ist Lio an der Reihe und er erzählt Luzie eine geradezu unglaubliche Geschichte ... von Dickie, dem Briefmarkenkönig!

Text & Idee: Bine Voigt, Illustrationen: Catherina Baldauf,
Produktion: Tim Greiner, Sprecherin: Jule Prochnow, Komponist: Carsten Braun

Die Idee

Bine Voigt, Luzie und Lione – Koblenz in einem Stadtführer für Kinder

Catherina Baldauf und ich begegneten uns vor ca. 15 Jahren. Ihr Traum war es, Geschichten zu schreiben, aber sie konnte nur illustrieren. Mein Traum war es, illustrieren zu können, und ich konnte nur Geschichten schreiben – kurz: Wir hatten uns nicht gesucht, aber gefunden!

Meine Fantasie überschlug sich förmlich, und fortan war ich nicht mehr zu bremsen. So entstanden jede Menge Geschichten, unter anderem „Luzie & Lione. Ein Koblenz-Stadtführer für Kinder“. Es dauerte nicht lange, da lernte ich Guido Funke kennen, der fortan das Lektorat für mich übernahm. Dr. Dr. Reinhard Kallenbach, der das Lektorat für alle historischen Fakten übernahm, vervollständigte unser kleines Team. Damals waren wir eine Zweckgemeinschaft, heute sind wir Freunde.

„Luzie & Lione. Ein Koblenz-Stadtführer für Kinder“, geschrieben vor mehr als zehn Jahren. In den darauffolgenden Jahren wurde ich immer wieder auf den Stadtführer angesprochen, dass er so ein interessantes und aufschlussreiches Werk sei und wie schade es sei, dass es ihn nicht mehr gebe. Im Frühjahr 2015 überarbeiteten wir den Text und die Illustrationen. Der Künstler und Interpret Thomas Anders hat die Neuauflage in seiner Funktion als Schirmherr des Kinderschutzbundes in Koblenz in der Buchhandlung Reuffel präsentiert, so wie er damals auch die Erstauflage dort vorgestellt hatte.

„Luzie & Lione. Ein Koblenz-Stadtführer für Kinder“ ist bei der Rhein-Zeitung und im Buchhandel erhältlich. Der Erlös für dieses Buch kommt der Aktion „Helft uns Leben“ zugute.

Prinzipiell ist der Stadtführer so aufgebaut, dass größere Kinder damit auch allein auf Entdeckungsreise durch die schöne Koblenzer Altstadt gehen können. Auch lassen sich damit in Form eines Dialogs von Luzie und Lione, den beiden tierischen Hauptfiguren des Buches, Leseführungen für Kinder und Erwachsene gestalten. Da die historischen Fakten und Begrifflichkeiten oft recht kompliziert sind, bietet sich eine gemeinsame Lektüre von Eltern oder Großeltern und Kindern oder Enkelkindern an – es ist erstaunlich, was es in Koblenz alles zu entdecken gibt!

Als Autorin danke ich von ganzem Herzen allen, die tatkräftig dazu beigetragen haben, dass es den Koblenz-Stadtführer in einer völlig neuen Bearbeitung wieder gibt. Dazu gehört eine gute Portion Idealismus! Ein besonderer Dank gilt Ruth und Eberhard Duchstein von der Buchhandlung Reuffel, deren kompetentes Team mich von Anfang an unterstützt hat. Natürlich wünschen wir alle uns, dass die Neuauflage auch so viele Leserinnen und Leser aller Altersstufen begeistert wie die Erstauflage.

Über uns

Bine Voigt

Bine Voigt

Autorin

„Wenn du groß bist, dann wirst du schreiben! Alle deine Aufzeichnungen lege in die Holzschatulle mit dem blauen Samt! Begib dich, so oft du kannst, hinaus in die Natur, beobachte genau, was du siehst und erlebst, denn nur so kannst du lernen, was für das Leben wichtig ist. Sei frohen Mutes, sei hilfsbereit, lass dich von nichts und von niemanden beherrschen und achte bei allem, was du für dich in Anspruch nimmst, stets auf das rechte Maß.“

Catherina

Catherina Baldauf

Illustratorin

wurde am 21. Oktober 1979 geboren und zeichnete seit frühester Kindheit. 2001 traf die studierte Kommunikationsdesignerin auf die Autorin Bine Voigt.

Die Chemie zwischen den Beiden stimmte auf Anhieb und heute sind sie Freunde. So entstanden im Laufe der Zeit viele wunderbare Geschichten und Bücher, deren Charaktere die Illustratorin mit Liebe zum Detail zum Leben erweckt. Catherina Baldauf lebt mit ihrem Mann und zwei Kindern in der Nähe von Koblenz.

Was machen wir?

Luzie und Lione – Ein Koblenz-Stadtführer für Kinder

Luzie & Lione

Ein Koblenz-Stadtführer für Kinder

Lione, ein junger Hund aus Frankreich, findet in Koblenz sein neues Zuhause. Neugierig macht er sich auf den Weg, um die Gegend auszukundschaften. Dabei begegnet ihm Luzie, die lustige Altstadtmaus. Die beiden werden Freunde, und Luzie zeigt und erzählt Lione vieles über seine neue Heimat.

Luzie und Lione – Das geheimnisvolle blaue Licht auf der Marksburg

Luzie & Lione

Das geheimnisvolle blaue Licht auf der Marksburg

Luzie & Lione planen gemeinsam mit ihren Freunden ein Sommerfest auf der Marksburg. Die clevere Altstadtmaus und ihr französischer Hundefreund erreichen als erste die sagenumwitterte Burg. Wie soll es anders sein, beim Herumstromern rutscht Lio aus, verliert den Boden unter den Füßen, grapscht noch gerade nach Luzies Schwanzschleife und dann fallen beide in einen überaus muffigen Keller, und beim dumpfen Aufschlagen landen sie auf etwas Weichem…

Die Geschichte vom neuen Hut

Luzie & Lione

Die Geschichte vom neuen Hut

Hamster Fips hat einen wunderbaren Kuchen gebacken und einen feinen Blumenstrauß gepflückt, denn heute hat Luzie Geburtstag. Die clevere Altstadtmaus hat alle ihre Freunde zum Kaffeekränzchen eingeladen. Gerade will er sich auf den Weg machen, als ein unvorhersehbares Ereignis seinen Lauf nimmt.
Rollentext herunterladen

Luzie und Lione in der Walpurgisnacht

Luzie & Lione

in der Walpurgisnacht

Luzie, die clevere Altstadtmaus, überredet ihren französischen Hundefreund, in der Nacht zum 1. Mai, eine Wanderung zur Festung Ehrenbreitstein zu unternehmen. Zunächst skeptisch, da er mit Luzie bereits die unglaublichsten Sachen erlebt hat, ist er wieder mitten in eine unheimliche Geschichte verwickelt, bevor die Maus ihm erzählen kann, was es mit der Walpurgisnacht wirklich auf sich hat.

Luzie und Lione – Weihnachten mit Freunden

Luzie & Lione

Feiern Weihnachten mit ihren Freunden

Liones erstes Weihnachtsfest in Koblenz. Mit Luzies außer­gewöhnlichen Freunden wird es nicht nur ein besonderes Fest in den Rheinanlagen... Liones größter Wunsch geht in Erfüllung...

Altes und Neues von Luzie und Lione

Luzie & Lione

Altes und Neues...

Aktuelle Informationen und die neuesten Geschichten von Luzie & Lione findet ihr auf unserer Facebook-Seite!

Luzie und Lione – Ein Koblenz-Stadtführer für Kinder
Luzie und Lione – Das geheimnisvolle blaue Licht auf der Marksburg
Die Geschichte vom neuen Hut
Luzie und Lione in der Walpurgisnacht
Luzie und Lione – Weihnachten mit Freunden
Altes und Neues von Luzie und Lione

Verkaufsstellen

...sowie im allgemeinen Buchhandel erhältlich.